In unserem Wohnheim leben Menschen, die rund um die Uhr Hilfe brauchen.

Wohnen im Wohnheim heißt bei uns zu Hause sein.


Die Lebenshilfe Miltenberg hat zur Zeit an 3 verschiedenen Orten Wohnheime für Menschen, die rund um die Uhr Hilfe brauchen.

 

In unseren Wohnheimen werden die Bewohner gut versorgt und gepflegt.
Manche Bewohner bekommen den Schutz, den sie benötigen.
Manche Bewohner erhalten die Freiheit, die sie brauchen.
Manche Bewohner können Aufgaben selbständig übernehmen.
Die Bewohner finden Gemeinschaft mit anderen aber auch Ruhe für sich alleine.

Jeder kann so sein wie er ist.
Jeder ist wertvoll.

Die Mitarbeiter gehen mit Respekt mit den Bewohnern um.
Sie nehmen jeden einzelnen an, wie er ist.

Jeder Bewohner bekommt so viel Hilfe wie er braucht und wünscht.

Die Mitarbeiter sehen die Familien als Partner für die Arbeit mit den Bewohnern.

Leben im Alltag

Wir übernehmen die Tätigkeiten des Alltags gemeinsam.
Jede Wohn-Gruppe kocht in der eigenen Küche.

Die Bewohner bestimmen mit, welches Essen gekocht wird.
Die Bewohner beteiligen sich an der Zubereitung des Essens.
Die Bewohner beteiligen sich am Tisch abräumen und Spülmaschine einräumen.

Die Unternehmungen in der Freizeit werden gemeinsam geplant und besprochen.
Die gesundheitliche Betreuung der Bewohner nimmt viel Zeit in Anspruch.
Die Pflege ist ein wichtiger Teil der Arbeit der Mitarbeiter.

Wir sind immer da! Lebenslang!

Die Wohnheime sind an 365 Tagen rund um die Uhr geöffnet.
Die Lebenshilfe möchte den Menschen mit Behinderungen ein Zuhause bieten, das ganze Leben lang.
Egal ob die Menschen jung oder alt sind.

Manche Bewohner sind zu alt, um Arbeiten zu gehen.
Trotzdem können Sie im Wohnheim wohnen bleiben oder dort neu einziehen.
Im Wohnheim Kleinwallstadt und Erlenbach werden die Rentner ganztags betreut.
Die lebenslange Betreuung bedeutet für uns:
Wir betreuen die Menschen auch wenn sie im Alter abbauen.
Und wir versuchen die Menschen auch im Sterben zu begleiten.
Das ist uns sehr wichtig!

 

Inklusion 

Inklusion bedeutet alle Menschen sind mit dabei.
Inklusion bedeutet zum Beispiel Kinder mit und ohne Behinderung gehen zusammen in den Kindergarten.
Die Wohnheime sind mitten in den Orten.
So können die Bewohner am Leben im Ort teilnehmen.
Zu Fuß sind Geschäfte, Ärzte und Friseur erreichbar. Vieles ist auch mit dem Rollstuhl erreichbar.
Wir kaufen in den Geschäften vor Ort ein.

Unsere Wohnheime sind offen für Besucher.
Es kommen Menschen aus Vereinen, der Kirche und aus Schulen.
Verschiedene Veranstaltungen werden gemeinsam durchgeführt.

Kontakt

So nehmen Sie Kontakt auf

Wenn Sie Fragen haben, wie:
• Was kostet ein Platz im Wohnheim? Wer zahlt die Kosten?
• Wo kann ich mich anmelden?
• Wie erfahre ich mehr über die Wohnheime und die Betreuung dort?
• Kann man die Wohnheime anschauen?
Oder andere Fragen

Dann rufen Sie den Leiter des Bereichs Wohnen an:

Kurt Heuß

Kurt Heuß
Anne-Frank-Straße 3
63906 Erlenbach
Telefon: 0 93 72 13 94 14 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!